Kreislaufwasseraufbereitung

Industrielle Wasserkreisläufe unterliegen den verschiedensten prozessbedingten Herausforderungen. Vor allem biologisches Wachstum, Verschmutzungen und Korrosion gilt es einzudämmen oder zu beseitigen. Erschwerend hinzu kommt die vielfältige chemische Zusammensetzung von Ergänzungswasser. Gewöhnlich wird hier mit einer starren Zudosierung von Chemikalien gearbeitet.
Im Interesse einer intakten Umwelt sollte der Einsatz von Chemikalien aber reduziert und den Erfordernissen angepasst werden, was sich letztendlich in geringeren Betriebskosten wiederspiegelt.
Die Lösungen von OFS stellen sich genau diesem Anspruch:
Das Entkeimungsmodul wird zur chemiefreien Keimreduzierung in offenen Prozesswasserkreisläufen eingesetzt.
IOC-Control dient zur √úberwachung und Steuerung der Absalzung sowie zur bedarfsgerechten Inhibitor-Dosierung.

Die wichtigsten Vorteile sind:

  • Reduzierung der Betriebskosten durch Einsparung von Inhibitoren
  • √∂kologische Betriebsf√ľhrung durch verbesserte Abwassereinleitwerte
  • umfassende Dokumentation mit elektronischem Betriebstagebuch
  • umfassende Serviceleistungen via Fernwartung