EKM komp

Chemikalienfreie Reduzierung von Keimen in industriellen Wasserkreisläufen

Die elektrolytische Entkeimung ist eine umweltfreundliche und wirtschaftliche Alternative zu den bisherigen chemischen Entkeimungsverfahren in industriellen Wasserkreisl√§ufen. Im Gegensatz zu den herk√∂mmlichen Verfahren wie Biozid- oder Chlordosierung, Ozonierung oder UV-Behandlung kommt die elektrolytische Entkeimung ohne Zus√§tze von oxidierenden Stoffen oder Giften aus. Das Verfahren beruht auf der entkeimenden Wirkung von Chlordioxid, welches aus freien Chloriden im Wasser als Hauptreaktionsmittel gebildet wird. Die Besonderheit des Verfahrens gr√ľndet sich auf den Werkstoff der Elektroden. Unter elektrischer Spannung entwickelt das Material schon bei geringer Konzentration freier Chloride im Wasser ausreichend Chlordioxid f√ľr eine nachhaltige Entkeimung.

Das Verfahren arbeitet mit geringem Energieeintrag und ist auch in tr√ľben W√§ssern einsetzbar.

Download Download Produktinformation