Softening Control

Gerät zur Online-Wasserhärteüberwachung mit Ausgabe von Zusatzinformationen zur Optimierung des Zeitfensters der Regenerationsauslösung

Softening Control überwacht einen parametrierbaren Grenzwert von 0,25% bis 10% der Weichwasserhärte in Bezug zur Rohwasserhärte. Die Härtebewertung kann über eine Stromschleife ausgegeben werden und ermöglicht damit die Protokollierung der Härteentwicklung.
Softening Control gibt Informationen über den Enthärtungsprozess aus, deren Auswertung zur Optimierung der Regenerationsauslösung und damit zur Erhöhung des Wirkungsgrades der Anlage beitragen kann. Dadurch ist es möglich, die Regeneration der Enthärtersäule dem Prozess manuell anzupassen.
Softening Control arbeitet ohne Zusatz von Indikatoren oder Reagenzien. Die integrierte zyklische Kalibrierung und Eigenüberwachung der Sensorgüte trägt wesentlich zum störungsfreien Prozessablauf bei.

Download Download Datenblatt